Flüchtlinge laden eine "Nachbar in Not"-Lieferung ab.

Die Stiftung

"Nachbar in Not" kann Dank der überwältigenden Spendenbereitschaft der Bevölkerung auf eine beeindruckende Geschichte der Hilfsbereitschaft zurückblicken: 1992 haben die Österreicher mit der Hilfsaktion auf den Krieg im Nachbarland Jugoslawien reagiert.

Die gemeinsame Aktion von ORF, Rotem Kreuz und Caritas - vorerst nur für wenige Wochen geplant - wurde innerhalb kürzester Zeit zur größten privaten Hilfsaktion auf dem Balkan und zu einem international anerkannten und beeindruckenden Zeichen der Solidarität mit den Opfern.

Kinder in Tamil Nadu nach der Tsunami-Katastrophe-

Im Zuge der Kosovo-Krise wurde "Nachbar in Not" erweitert und arbeitet nun auf breitester Basis als Stiftung. Neben den Stiftern Caritas und Rotem Kreuz sind das Hilfswerk, die Volkshilfe, die Diakonie, der Maltester Hospitaldienst, der Arbeiter-Samariter-Bund sowie Care Kooperationspartner.

Spenden an Nachbar in Not sind absetzbar!

Die gemeinnützige Privatstiftung Nachbar in Not zählt zu jenen Organisationen, die vom Finanzamt als "begünstigte Spendenempfänger" anerkannt wurden (Registrierungsnummer: SO 1143).