So hilft NACHBAR IN NOT in Zusammenarbeit mit der Volkshilfe gegen Hunger!

"Essensauspeisungen an Schulen in Norduganda"

Die Volkshilfe unterstützt mit dem Projekt „Ernährungsprogramme an Schulen“ geflüchtete und einheimische Schulkinder in Norduganda mit täglichen Essensausspeisungen in Volksschulen. An die 1.700 Schülerinnen und Schüler erhalten Porridge, Obst und Eier und konnten so ihren Gesundheitszustand und schulische Leistungen verbessern! Mangelernährte Kinder werden zusätzlich mit Spezialnahrung versorgt und medizinisch betreut.
Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu sichern, absolvieren die Eltern Trainings zum Gemüse- und Getreideanbau in Dürregebieten. Außerdem wurden Saatgut und notwendige Werkzeuge an die Familien verteilt, damit sie in Zukunft selbst ihre Nahrungsmittel produzieren können.

Ein Erfolgsbeispiel aus dem Projekt ist Vincent. Er ist zwölf Jahre alt. Noch vor wenigen Monaten war Vincent stark unterernährt, er litt unter Magenschmerzen und konnte sich in der Schule nicht konzentrieren. Mit spezieller Zusatznahrung wurde der Bub aufgepäppelt. Heute ist er gesund und besucht eine höhere Schulstufe als die meisten seiner AlterskollegInnen. Vincents Berufswunsch ist Arzt, er möchte später gerne anderen helfen.