Künstlerin Dietlinde Bonnlander vor dem selbstgemachten Gemälde "der Wächter" (c) Bonnlander

Vernissage und Lesung mit Dietlinde Bonnlander "Für Kinder in Not-Kinder im Krieg"

Künstlerin Dietlinde Bonnlander vor dem selbstgemachten Gemälde „der Wächter“.

Durch das unermüdliche Engagement der Künstlerin Dietlinde Bonnlander für syrische Flüchtlingskinder konnten insgesamt €17.000,-- an Nachbar in Not gespendet werden.

Im Rahmen der Vernissage am Freitag, den 29. Juni 2018 um 19.30 Uhr in der Arbeiterkammer Imst in Tirol , liest die Künstlerin aus Ihrem Buch "Bruno, das fremde Kind" vor. Die Ausstellung ist bis Freitag, den 31. August von Mo-Fr von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Seit vielen Jahren unterstützt die Künstlerin Dietlinde Bonnlander Kinder in Not und die Projekte von Nachbar in Not .

Das Thema "Kinder im Krieg" liegt Dietlinde Bonnlander besonders am Herzen, da sie selbst davon betroffen war. Die seit den 70er Jahren in Imst lebende Künstlerin wurde 1945 selbst aus ihrer Heimat vertrieben und musste aus Hinterpommern fliehen. Aus diesem Grund setzt sie sich schon seit Jahren für Flüchtlingskinder ein.

Wir sprechen unsren Dank aus für das unermüdliche Engagement der Künstlerin Dietlinde Bonnlander, sich für syrische Flüchtlingskinder einzusetzen.